1

Ninoxdb auf Windows

Da es ja keine Windows Anwendung gibt, was macht z.B. eine Praxis, die nicht immer online ist, bzw. Internetausfall hat und eine Cloud Anwendung mit Ninox hat?
Diese ist doch dann unfähig zu arbeiten?

17 Antworten

null
    • Leonid_Semik
    • vor 5 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Genau! Ist schon als Wunsch bei CR eingetragen. Hoffentlich kommt's bald

    Leo

    • Team Lead Customer Service
    • joerg
    • vor 5 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Hallo, 

    bis die Ninox App für Windows veröffentlicht wird, könnte eine Ninox App (z. B. für Android oder iPad) helfen, die offline-Zeit zu überbrücken.

    Gruß, Jörg

    • KaNoNix
    • vor 5 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Und wann wird das sein?

    • Team Lead Customer Service
    • joerg
    • vor 5 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Wir hoffen in naher Zukunft, einen genaueren Zeitpunkt können wir leider noch nicht sagen.

    Danke für Eurer Verständnis.

    Grüße, Jörg

    • AndreasDD
    • vor 5 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Ist die Windows-Version mittlerweile weiter? Lässt sich ein Datum in Aussicht stellen? Wäre super-duper wichtig.

    (Wir können nicht alle Rechner auf Ubuntu + anbox.io umstellen..)

    • Verleger
    • OLIVER
    • vor 5 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Was ist dieses „Windows“? (Kleiner Spaß.)

    • Team Lead Customer Service
    • joerg
    • vor 5 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Hallo Andreas, 

    ein genaues Datum können wir noch nicht in Aussicht stellen. Sobald wir etwas genaueres wissen, geben wir Bescheid. 

    Danke für eure weitere Geduld.

    Gruß, Jörg

    • Noel_Gloor
    • vor 3 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Gibt es schon mehr info bezüglich Windows-Version?

    • KaNoNix
    • vor 3 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Das Problem ist, dass man dem Kunden schlecht sagen kann: Kauf Dir nen Mac oder iPad....das macht keiner :)

    • Verleger
    • OLIVER
    • vor 3 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Jörg? Jörrggggg??? Bitte mach wieder mal den Spruch, dass es noch keinen Termin gibt :) Aber auch als Mac-User fände ich es toll, den Windows-Menschen was Gutes zu tun. Befreit sie aus den Fängen von Access! Macht eine Windows 10-App und haut sie bei MS in den Store. Die älteren Win-Versionen könnt ihr ignorieren, die sind tot, auch wenn es noch User gibt. Aber die müssen dann eben auf Windows 10 umsteigen, wenn sie Ninox wollen. Das ist zumutbar, finde ich. Am Ende kaufen sie eh alle einen Mac. 

    • KaNoNix
    • vor 3 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Das mit Windows 10 sehe ich ganz genau so.
    Online/Browser ist schon gut, aber auf dem Land nicht ausreichend.

    Jaaaa - es gibt noch Gebiete an denen eine sehr sehr dünne Interletleitung existiert und hier ist eine offline Anwendung unerlässlich.

    Ich habe ein Konzept für eine bestimmte Zielgruppe entwickelt und die wohnt teilweise arg auf dem Land - Email ist hier das Maximum :)
    Windows 10 App rulez!

    • KaNoNix
    • vor 3 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Und Nachtrag: Extra dafür ein Mac kaufen - no!

    • Pyromixer.1
    • vor 3 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Ninox war allerdings von Beginn an eine reine Apple Device Anwendung, sollte man nicht vergessen. Für Windows gibts ja andere Lösungen, auch andere als Access. Wenn man dann auf Ninox ein Konzept aufbaut, wohlwissend, dass es nicht auf Windows läuft - ja mei. Was soll man dazu dann sagen?

     

    Die Ninox Gemeinde wartet seit teils Jahren auf bestimmte Features. Es kann also noch zwei Jahre dauern oder drei bis es mal Win tauglich wird. Man weiss es eben nicht.

     

    Extra für Ninox einen Mac kaufen muss man nicht. Den kauft man sich aus Überzeugung oder lässt es.

    • Ninox-Professional
    • planoxpro
    • vor 3 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Der Wunsch nach nativen Offline-Apps für jedes Betriebssystem ist verständlich, erscheint in diesen Zeiten, da immer mehr Anwendungen in die Cloud verlagert werden, aber auch etwas anachronistisch.

     

    Gut, kann ich als Mac-User natürlich leicht sagen. Aber de facto nutze ich Ninox zu 99 Prozent in der Cloud und habe das auch schon mit Linux und Windows getan. Insofern bräuchte ich eigentlich gar keine nativen Desktop-Apps. Cloud plus iOS und Android würden mir persönlich völlig genügen.

     

    Und was die mangelnde Internet-Performance im ländlichen Bereich angeht: Da sollte man eher den politisch Verantwortlichen in den Hintern treten, damit sie in Sachen Breitbandausbau endlich aus dem Quark kommen. Gerne auch mit spitzen Schuhen.

     

    Jede neue Plattform ist halt auch eine neue Baustelle. Und wir beschweren uns ja jetzt schon, dass die funktionale Weiterentwicklung von Ninox nicht schnell genug geht. Insofern sehe ich die Diskussion um eine Windows-Version zwiespältig. Einerseits wäre es natürlich nett. Andererseits ... Siehe oben.

    • Halio_Drive
    • vor 3 Jahren
    • Gemeldet - anzeigen

    Nach langem warten, wie steht es derzeit mit einer Windows app?

     
    • Stefan_Giessauf
    • vor 2 Wochen
    • Gemeldet - anzeigen

    Hallo,

    gibt es 5 Jahre später bereits neue Informationen? Wir kommen an einem Punkt, bei dem wir unser System nicht mehr weiter entwickeln können (bzw. sehr limitiert sind), da nach wie vor keine Windows-App in Aussicht ist.

    Bitte um neue Informationen, vielen Dank! 

    LG

    • peter.8
    • vor 2 Wochen
    • Gemeldet - anzeigen

    Da Funktionen wie PrintAndSaveRecord neuerdings auch nur noch auf dem Client ausgeführt werden können, wäre es wichtig, dass wir auch die Option hätten ein Client für Windows zu bekommen.

Content aside

  • 1 „Gefällt mir“ Klicks
  • vor 2 WochenZuletzt aktiv
  • 17Antworten
  • 4395Ansichten
  • 3 Folge bereits