0

PDFs mit PDF editor unterschreiben und dann speichern

moin, 

ich habe folgendes Problem: In einem Datensatz wird in einem Feldtyp Bild (->"beliebige Datei") ein PDF gespeichert. Dieses PDF wird im internen PDF editor mit "fill and Sign" unterschrieben. Diese Annotation wird leider nicht gespeichert und nicht nicht über meinen Button Verschickt.

Dieser Button schickt über MAKE das PDF über meinen SFTP/IMAP Server. Das Verschicken klappt über folgenden Code einwandfrei, leider ohne die PDF Annotations (Unterschrift):

let titel := "Email senden";
let nachricht := "Soll diese Mail versendet werden?";
let antwortOptionen := ["Ja", "Nein"];
if dialog(titel, nachricht, antwortOptionen) = "Ja" then
    let myRecord := {
            recordId: Nr
        };
    let myWebhook := "https://XYZ-meinHook";
    http("POST", myWebhook, {
        'Content-Type': "application/json"
    }, myRecord);
    'Email versendet am:' := now()
end

Wie bekomme ich also die Annotations im PDF "in" die Datei?

Die Bilder zeigen die selbe Datei im unterschriebenen Zustand.

Bereits herausgefunden habe ich, dass in der Web App im PDF Editor das Einstellung-Rädchen die Option PRINT mit "Include Annotations" bietet, die nativen iOS und OS Apps haben diese Print Möglichkeit nicht.

3 Antworten

null
    • Sascha040
    • vor 8 Monaten
    • Gemeldet - anzeigen

    Okay, mittlerweile habe ich rausgefunden, dass es an dem nicht-mergen der PDF mit der zugehörigen XFDF Datei liegt und das Problem in der NINOX Welt bekannt ist. 
     

    Weiß denn jemand von den PROs ob das Feature „etwas unterschreiben zu können und es direkt aus der Datenbank zu versenden“ für die Zukunft angedacht ist?
    Ehrlich gesagt wundert es mich, dass ein solches Feature nicht existiert, der der PDF Editor ja alle Möglichkeiten bietet. 

    • Product Management Ninox DMS
    • Gerds
    • vor 5 Monaten
    • Gemeldet - anzeigen

    Hallo Sascha, schau mal bitte hier: https://forum.ninox.de/t/x2y3yk0/pdf-editor-bearbeitete-pdf-per-skript-und-freigabe-weiterverarbeiten, vielleicht hilft dir das ja schon mal weiter.

    Grüße
    Gerd

    • Brad_Smith
    • vor 4 Monaten
    • Gemeldet - anzeigen

    Es scheint, als ob das Hauptproblem darin besteht, dass die Annotationen oder Unterschriften, die Sie in Ihrem PDF-Dokument hinzufügen, nicht dauerhaft gespeichert werden, bevor Sie das Dokument über Ihren SFTP/IMAP Server versenden. Eine mögliche Lösung könnte sein, das PDF-Dokument mit den Annotationen zunächst in ein anderes Format zu konvertieren, das die Änderungen fest einbettet, und es dann wieder zurück in ein PDF umzuwandeln.

    PDF Guru bietet ein Tool, das Ihnen dabei helfen könnte: das JPG-zu-PDF-Konvertierungstool ( https://pdfguru.com/de/jpg-to-pdf ). Sie könnten versuchen, Ihr unterschriebenes PDF zuerst in eine JPG-Datei (oder ein anderes Bildformat) zu konvertieren, wodurch die Unterschriften und Annotationen als Teil des Bildes gespeichert werden. Anschließend können Sie dieses Bild wieder in ein PDF umwandeln. Dieser Vorgang sollte sicherstellen, dass alle Ihre Annotationen fest im Dokument verankert sind und beim Versenden über Ihren Button erhalten bleiben.

    Beachten Sie, dass dieser Vorgang die Qualität und Bearbeitbarkeit des ursprünglichen Dokuments beeinträchtigen könnte, je nachdem, wie die Konvertierungen durchgeführt werden. Es ist empfehlenswert, diesen Prozess zunächst mit einem Testdokument durchzuführen, um sicherzustellen, dass das Endergebnis Ihren Anforderungen entspricht.

Content aside

  • vor 4 MonatenZuletzt aktiv
  • 3Antworten
  • 154Ansichten
  • 3 Folge bereits