0

Verwaltung von Genres und Subgenres für mehrere Tabellensätze

Liebes Ninox Forum, 

ich stehe vor folgendem Problem:

Mit meinem Musiklabel wollen wir Songs (unendlich viele) und Produkte (wie Alben, EPs etc., mit mehreren Songs) entsprechend einem Genre und einem Subgenre katalogisieren. 

Bisher habe ich das über eigens erstellten Auswahlfeldern in den Tabellen "Songs" und "Produkte" gelöst:

1x Genre (18 Stück)

1x Subgenre (hunderte)

Das ist sehr zeitaufwendig, besonders, wenn sich mal Bezeichnungen ändern etc. Weiter ist durch das manuelle Anlegen in Auswahlfeldern die Konsistenz nicht immer gewährleistet da man leicht vergisst an den verschiedenen Punkten zu ändern und zu erweitern. 

Gibt es eine elegante Lösung in evtl. einer ich nenne es mal Pool-Tabelle alle Genres und Subgenres zu verwalten und zu sammeln und diese dann über 2 Felder in den jeweiligen Tabellen "Songs" und "Produkte" in Form einer einfachen Auswahl anzubieten?

Selbes würde auch für die Verwaltung von Ländern sinnvoll sein, die man Personen, Firmen, Partnern etc. in unterschiedlichen Tabellen zuweisen kann, und sie nur an einem Punkt zentral verwalten muss...

Danke für Eure Hilfe und Ideen!

5Antworten Älteste zuerst
  • Älteste zuerst
  • Neuste zuerst
  • Aktive Threads
  • Beliebt
    • T. Bartzsch
    • T_Bartzsch
    • Vor 2 Monaten
    • Gemeldet - anzeigen

    Hallo Reinhard,

    du kannst deine Genres in einer eigenen Tabelle führen. Dort hast du dann nur ein Textfeld "genre" und evtl. einen Schalter Subgenre. Du kannst dann entweder über klassische Verknüpfungen die Genres zuweisen oder Du nutzt die dynamischen Auswahl- bzw. Mehrfachauswahlfelder, die ihren Inhalt aus einer Tabelle speisen. So pflegst du die Genres zentral in einer Tabelle und hast immer alles konsistent.

    Grüße aus dem Tonstudio, Tobias

    Gefällt mir
    • Reinhard
    • Reinhard
    • Vor 2 Monaten
    • Gemeldet - anzeigen

    Hi Tobias,

    schönes Studio!

    danke für die schnelle Antwort, das checke ich gleich mal. Die dynamischen Auswahlfelder scheinen neuer zu sein da ich sie nicht kenne, gibt es die in v2.6.7 schon? Bin seit dem Grafik-Update nicht mehr auf der neuesten Version.

    LG vom Studio in dein Studio,  Reinhard

    Gefällt mir
    • planox. pro
    • Ninox-Professional
    • planoxpro
    • Vor 2 Monaten
    • Gemeldet - anzeigen

    Hallo Reinhard, gehe ich recht in der Annahme, dass die Subgenres jeweils einem (Haupt-) Genre untergeordnet sind? Falls ja, wäre die Frage, wieviele Subgenres pro Genre es üblicherweise geben kann. Sollte die Zahl halbwegs überschaubar sein (im wörtlichen Sinne), dann würde ich die Genres in in eine Tabelle packen und die Subgenres in eine Untertabelle.

    Dann könnte man bei den Zuordnungen mit dynamischen Auswahlfeldern arbeiten: Einem für das Genre und einem zweiten, das entsprechend gefiltert nur noch die zu diesem Genre gehörenden Subgenres zur Auswahl anzeigt. Damit wäre auch die Konsistenz gewährleistet.

    Gefällt mir
    • Reinhard
    • Reinhard
    • Vor 1 Monat
    • Gemeldet - anzeigen

    Hallo Planox.pro, Ja die Anzahl ist überschaubar. Etwa 10-20 Subgenres pro Genre. Ich sehe aber dass der Anbieter von dem die Daten kommen, ebenfalls mit einer einzigen Tabelle arbeitet, und lediglich 2 Felder erstellt hat, die auf die selbe Tabelle zugreifen. 

    Hab mir eben ein Update drauf geladen um die dynamischen Auswahlfelder mal zu checken. Auch wenn das Design echt nach wie vor mehr als bescheiden ist...

    Welche Variante macht denn mehr Sinn? Danke!

    Gefällt mir
      • planox. pro
      • Ninox-Professional
      • planoxpro
      • Vor 1 Monat
      • Gemeldet - anzeigen

      Reinhard Hallo Reinhard, man könnte natürlich auch alle Haupt- und Subgenres in eine Tabelle packen. Allerdings würde sich da die Frage der Zuordnung stellen (welches Subgenre gehört zu welchem Hauptgenre?). Und genau dafür gibt es ja Untertabellen: Um abhängige (Sub-) Einträge zu speichern, die dem Haupt-Eintrag untergeordnet sind. In Unkenntnis möglicher anderer Aspekte, die vielleicht dagegen sprächen, würde ich(!) deshalb grundsätzlich immer die Variante mit Untertabellen bevorzugen. Aber wie heißt es so schön: Viele Wege führen nach Rom. ;)

      Gefällt mir
Gefällt mir Folgen
  • Vor 1 MonatZuletzt aktiv
  • 5Antworten
  • 33Ansichten
  • 3 Folge bereits